Allgemeine Geschäftsbedingungen

für das Einzel- und Gruppentrainings         (mobil und auf dem Hundeplatz)

1. Leistung:

Alle Trainingseinheiten mit Hund und Halter bei Nici´s Hundetraining werden nach Maßgabe dieser AGB und nach den fachlichen Qualitätsgrundsätzen ausgeführt. Im Mittelpunkt aller Maßnahmen steht die Gesunderhaltung des Tieres und die Beachtung des Tierschutzes. Generell und grundsätzlich behält sich die Inhaberin, Nicole Blume, von Nici´s Hundetraining vor, Aufträge anzunehmen oder abzulehnen. Das Vorgespräch stellt keine Vertragsbindung dar (in diesem Fall oder auch beim Ablehnen des HH ist für das Vorgespräch ein Betrag von 40 € zu entrichten). Ihre Ausführung liegt im pflichtgemäßen Ermessen von Nici´s Hundetraining. Es wird nur nach Terminvereinbarung gearbeitet! Termine, die Sie mit mir telefonisch oder schriftlich vereinbaren gelten als verbindlich. Sollte der Kunde verhindert sein, verpflichtet er sich, den Termin rechtzeitig (mindestens 24 Stunden vorher) abzusagen, damit dieser Termin neu vergeben werden kann. Wird ein Termin nicht abgesagt, behält sich Nicole Blume vor, eine Ausfallgebühr in Höhe von 25 € bei Einzel- und bei gebuchten Gruppentrainings fallen 50% des Gesamtpreises an.

Bei Krankheit/Ausfall der Trainerin werden die Trainingsstunden selbstverständlich nachgeholt.

 

 

2. Preise
/Bezahlung:

Die Preise entnehmen Sie bitte dem externen Aushang oder der mündlichen Beratung. Bei Anfahrten wird generell ein Kilometergeld pro gefahrenem Kilometer berechnet. Weitere Angebote sind auf der Homepage Nici´s Hundetraining und im Aushang zu finden. Rechnungen und Quittungen werden inklusive 19% Mehrwertsteuer abgerechnet. Gutscheine werden nicht bar ausgezahlt. Die Bezahlung des Trainingspreises, der sich aus der Preisliste, diesen AGB’s und der Beauftragung ergibt, ist vor Beginn des Trainings in bar zu bezahlen. Ein Abo-Preis kann vorab überwiesen werden. Einzeltraining 45 Minuten (Abrechnung bei Überziehung der Zeit erfolgt im 15 Minuten-Takt) Gruppenstunden 1 Stunde; Welpenstunden 45 Minuten. Die Trainerin behält sich das Recht vor, eine Trainingseinheit auch zu verkürzen, wenn dies im Sinne des Hundes liegen sollte, oder auch ein zu hoher Stressfaktor des Hundes zu Grunde liegt. Der Hundehalter kann das Training jeder Zeit abbrechen und ist nicht an die Hundeschule Nici´s Hundetraining gebunden, abgeleistete Stunden werden jedoch voll bezahlt. Eine Übertragung eines Kurses/ Trainings auf Dritte ist grundsätzlich nicht möglich. Die Trainerin kann jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten, wenn der Hundehalter grob fahrlässig mit seinem Hund umgeht, dies beinhaltet jede Form von aversiven Maßnahmen wie körperliche und psychische Gewalt (Leinenrucke, Nackenschüttler, Reizgeräte, Würger, Schnauzgriffe, Geschreie, usw.) Ebenso wenn der Hundehalter nicht gemäß der vereinbarten Trainingsmethode und Anleitungen arbeitet. Nici Blume behält sich vor, den Hundehalter beim Veterinäramt zu melden, wenn der Halter sich nicht an das Tierschutzgesetz hält.

 

 

3. Haftung
:

Die Trainerin der Hundeschule Nici´s Hundetraining haftet nicht für Schäden, die während des Trainings vom Ihren Hunden, dem Hundehalter, seinem Hund oder Dritten herbeigeführt werden. Eine Haftung von Nici Blume für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird ausgeschlossen, es sei denn, es liegt grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vor. Der Tierhalter versichert, dass es mit dem/den zu betreuenden Tier(en) bisher zu keinerlei Vorfällen gekommen ist, die einer Ordnungsbehörde zur Anzeige gebracht werden mussten. Für alle Hunde besteht grundsätzlich eine gültige Haftpflichtversicherung durch den Besitzer/Halter. Der Hundehalter trägt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch wenn er auf Veranlassen des Hundetrainers handelt (z. B. Lösen von der Leine). Da es sich bei Hunden um Lebewesen handelt, ist es unmöglich eine Garantie auf das Training zu geben. Der Erfolg des Trainings hängt immer von dem Hundehalter ab, somit kann ich keine Erfolgsgarantie geben! Der Hundehalter ist verpflichtet, vor der ersten Ausbildungseinheit Nici´s Hundetraining über aktuelle Erkrankungen, Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes zu informieren bzw. dies im Kundenformular anzugeben. Darüber hinaus versichert der Hundehalter, dass sein Hund frei von ansteckenden Krankheiten ist. Es dürfen nur gesunde Hunde teilnehmen, die über den allgemein anerkannten, bei Welpen altersgemäßen Impfschutz verfügen. Der Hundehalter hat auf Verlangen den Impfpass des Hundes oder eine entsprechende veterinärärztliche Bescheinigung vorzulegen. Ebenfalls ist der Hundetrainer vor Beginn der Unterrichtsstunde über die Läufigkeit einer Hündin zu unterrichten.


 

 

4. Datenschutzgrundverordnung DSGVO:

Schriftliche Einwilligung gemäß Datenschutz. Die im Kundenstammblatt angegebenen personenbezogenen Daten insbesondere Name, Anschrift und  Telefonnummer (Telefonnummer und Name werden im Mobiltelefon abgespeichert) die allein zum Zwecke der Terminvergabe, Zuordnung von Hund und Halter und zur Kontaktaufnahme für Terminänderungen erforderlich sind, werden auf Grundlage gesetzlicher Berechtigungen erhoben. Termine und Behandlungsdaten des Hundes werden auf der Kundenkartei vermerkt.

Die angegebenen Daten werden nicht weiterverarbeitet, digitalisiert oder an Dritte weitergegeben. Für jede darüber hinausgehende Nutzung der personenbezogenen Daten und die Erhebung zusätzlicher Informationen Bedarf es der Einwilligung des Hundehalters. Die zum Tier oder seinem Besitzer gespeicherten Daten werden vertraulich im Sinne der Datenschutzbestimmungen behandelt.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruchsrecht. Sie sind jederzeit berechtigt Nici´s Hundesalon um Auskunftserteilung zu den von Ihnen gespeicherten Daten zu bitten. Angegebene Daten können auf Ihren Wunsch jederzeit geändert oder gelöscht werden, hierzu senden sie Ihren Widerruf per Email oder Post an Nici´s Hundesalon. Die automatische Löschung der gespeicherten erfolgt nach Ableben des Tieres oder 5 Jahre nach dem letzten wahrgenommen Termin.

 

 

5. Allgemeines:

Die Kursinhalte inklusive der Unterlagen unterliegen dem Copyright und dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Nici Blume vervielfältigt oder an Dritte weiter gegeben werden. Nici´s Hundetraining führt eine Bildersammlung einiger Hund-Halter-Teams, zu Werbezecken. Ist der Halter damit nicht einverstanden, so informiert er Nici´s Hundetraining und die Bilder umgehend aus der Kartei entfernt. Die oben genannten AGBs finden bei allen Aufträgen Anwendung, die Nici Blume erteilt werden. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. Zur Absicherung werden die AGB´s vor Beginn des Trainings im Kundeformular als anerkannt bestätigt.

 

Gerichtsstand für etwaige Auseinandersetzungen ist Landshut                      

 

Stand: Mai 2018